Tuesday, July 21, 2009

Stuttgart21 - Alles für den Tiefbahnhof



90 Tiefbohrungen auf 1 Qu.km, um zu beweisen, dass man am tiefsten Punkt einer Kessellage einen Tiefbahnhof bauen kann (20-30m tief, 100x100m? Oder 200x200m?). Nachdem in Köln ein paar Häuser durch zuviele (15) Tiefbohrungen eingestürzt sind (2 Tote), und in Staufen, einer Stadt in Südwestdeutschland 80% der Häuser Risse durch Tiefbohrungen bekommen haben, sind wir alle sehr gespannt, wie lang unser Wohnhaus (gebaut 1900) dem fröhlichen Bohren und Graben standhalten wird. Amen.

No comments:

Post a Comment